Wechselrichter

Funktionsweise

Der Wechselrichter ist das Herzstück jeder Photovoltaikanlage. Solarwechselrichter bezeichnet ein Gerät aus dem Bereich der erneuerbaren Energien, dass die Gleichspannung aus Solarmodulen in Wechselspannung umwandelt, also Gleichstrom in Wechselstrom umrichtet. Darüber hinaus optimieren Photovoltaik-Wechselrichter den Arbeitspunkt der Solarmodule, um die höchst mögliche Energieausbeute zu erzielen.

 

Installationstipp

Der Wechselrichter sollte möglichst nah am Einspeisepunkt aufgestellt werden. Die Kabelverluste sind auf der Wechselstromseite deutlich höher als auf der Gleichstromseite, weswegen die Kabellänge zum Einspeisepunkt möglichst klein sein sollte.

 

Wechselrichter Typen

Man unterscheidet zwischen Modul- und String-Wechselrichtern, die für den privaten und industriellen Einsatz bestimmt sind, sowie Zentralwechselrichtern, die in der Regel in Solarparks installiert werden.

 

On-Grid und Off-Grid Wechselrichter

Wechselrichter, die an das Stromnetz angeschlossen sind, passen ihre Frequenz automatisch der Netzfrequenz an.

 

Für Insellösungen (Off-Grid Batteriesysteme), bei denen eine Photovoltaikanlage nicht an das allgemeine Stromnetz angeschlossen ist, wird eine eigene Frequenzsteuerung unbedingt benötigt.

 

Quelle: Wikipedia, SolarServer, photovoltaik.one

wechselrichter-solar-pv-anlage